WAS IST ERLEUCHTUNG ?

Schüler & Lehrer

 

S: Warum gibt es keinen Weltfrieden?
L: Weil der Mensch im Unfrieden mit sich selbst ist.

 

S: Warum ist das so?
L: Weil der Mensch nicht weiß, wer er ist.

 

S: Das verstehe ich nicht.
L: Kollektiver Unfrieden folgt, wenn das Individuum unfriedlich ist.

 

S: Klar, die Summe besteht aus ihren Einzelteilen.
L: Das Individuum ist unfriedlich, weil es Angst vor dem Tod hat.

 

S: Hmm.
L: Angst ist das Resultat eines unbewussten Glaubens.

 

S: Heh? Welchen Glaubens?
L: Der Glaube ein getrenntes, körperliches, sterbliches Wesen zu sein.

 

S: Ist das nicht ein Faktum?
L: Nein, das ist ein mächtiger Glaube, der eine eingeschränkte Wahrnehmung der Realität bewirkt.

 

S: Aber ich habe doch einen sterblichen Körper.
L: Ja, du HAST einen sterblichen Körper, aber du GLAUBST, dass du der Körper bist.

 

S: Ich denke, dass ich auch der Geist bin.
L: Der Geist gehört auch zum Körper. Oder hast du jemals einen Verstand ohne Körper gesehen?

 

S: …
L: …

 

S: Nein, aber ich habe auch noch nie ein körperloses Wesen gesehen.
L: Natürlich nicht.

 

S: Warum?
L: Weil du nicht weißt, wer du bist.

 

S: Und wenn ich das wüsste, würde ich…
L: Erkennen, dass jedes Individuum und jedes Objekt das gleiche körperlose Wesen ist.

 

S: Aber ist ein körperloses Wesen nicht auch ein getrenntes Wesen?
L: Nein, das körperlose Wesen, das du bist, hat keine Form.

 

S: …
L: Und ohne Form gibt es keine Trennung. Form ist Trennung.

 

S: Wie kann ich mir das vorstellen?
L: Das kannst du dir nicht vorstellen.

 

S: Warum nicht?
L: Weil unsere Vorstellungskraft nur Formen und Trennung produzieren kann.

 

S: …
L: Sie ist nicht geschaffen dafür, das Formlose zu erkennen.

 

S: …
L: Welchen Ton musst du erzeugen, um die Stille zu hören?

 

S: …
L: …

 

S: Ich kann es mir nicht vorstellen, weil Bilder und Worte selbst Formen sind?
L: Bingo!

 

S: Kannst du dich als ein formloses Wesen wahrnehmen?
L: Ja.

 

S: Jetzt?
L: Ja.

 

S: Du kannst dich jetzt als Körper und als etwas Körperloses wahrnehmen?
L: Ja

 

S: Gleichzeitig?
L: Ja.

 

S: Wie ist das?
L: Unvergleichbar mit jeder anderen menschlichen Erfahrung.

 

S: ist es schön?
L: Es ist schön, jenseits von schön und hässlich.

 

S: Ist es angenehm?
L: Es ist angenehm, jenseits von angenehm und unangenehm.

 

S: Ist es…
L: Diese Fragen werden dir nichts bringen.

 

S: Warum nicht?
L: Weil du den Himmel nie begreifen wirst, bevor du ihn betrittst.

 

S: Aber der Himmel ist doch etwas Schönes.
L: Das ist nur eine Annahme. Finde das heraus.

 

S: …
L: …

 

S: Wie kann ich zum Weltfrieden beitragen?
L: Indem du erkennst, wer du bist.

 

S: Warum?
L: Weil dich dann die Angst nicht mehr beherrscht.

 

S: Und was dann?
L: Dann hat die Intelligenz der Liebe freie Bahn.

 

S: Warum muss ich mich dafür erst selbst erkennen?
L: Weil du davor zu sehr damit beschäftigt bist, dein Überleben zu sichern.

 

S: Weil ich Angst vor dem Tod habe?!
L: Ja. Dann bleibt für die Liebe nicht viel Raum.

 

S: …
L: Und ohne Liebe regiert die Angst.

 

S: …
L: Und solange die Angst regiert, gibt es keinen Frieden.

 

S: Was soll ich tun?
L: Erkenne dich selbst.

 

S: Wie?
L: Das ist die erste sinnvolle Frage, die du stellst.

 

Quelle http://www.fraganssi.de/was-ist-erleuchtung-teil-4/

 

Anmerkung:

Ein DANK geht an Anssi für den wunderbaren Dialog. 

 

HERZLICH(S)T

Klaus und Dagmar

 

ACHTUNG! Die blog-Artikel standen nicht immer unter dem Einfluss des himmlischen Gottes (Die Wahrheit) sondern standen auch noch unter dem Einfluss des Kosmischen Gottes (Die Verführung). Vielleicht wurde uns jedoch auch bewusst von Gott die Irrwege aufgezeigt um diese zu erkennen. Wir lassen diese Artikel jedoch bis auf weiteres stehen (es bertifft die Artikel vor 2015) um den Unterschied deutlich zu machen. Dazu haben wir ein Glaubensbekenntnis am 21.02.2015 abgegeben.  

 

Dazu ein Artikel unter dem Titel  

Der geistliche Kampf der Menschheit und ihre Auswirkungen

 

Diese Artikel könnten dich vielleicht auch interessieren. Zur Übersicht


Möchtest Du von den Beiträgen aus unserem blog zeitnah informiert werden, so  abonniere unseren blog über den RSS Feed oder / und trage deine E-Mail-Adresse in unseren Newsletter hier rechts ein. 

 

Liebe Leser,

Wer das Thema interessant findet, den bitten wir diesen Artikel weiter zu verbreiten, damit möglichst viele Menschen informiert werden. Bitte verlinken / teilen Sie diesen Artikel auf  den sozialen Netzwerken mit Ihren Freunden oder leiten Sie den Artikel per Email an Freunde und Bekannte weiter. Vielen Dank.

 

Die Autoren

Klaus und Dagmar Mehler betrachten sich als Wegbegleiter in ein neues BEWUSST-SEIN. Es ist der Wandel vom MENSCHLICHEN Bewusstsein zum GEISTLICHEN Bewusstsein. Sie tragen mit Ihren blog-Artikeln zur Aufklärung bei und unterstützen mit Ihren Coachings, Seminaren und Vorträgen, Einelpersonen, Paare und Familien in Sachen Konfliktmanagement.

Sie bringen somit geistliches Wissen in den menschlichen Alltag.

 

Zusätzlich bieten Sie kostenlose Glaubensgespräche an. Diese werden vor oder nach den Coaching gerne in Anspruch genommen.  

Durch Ihren starken Glauben an Gottes Wahrheit, wurden Ihnen über die Jahre auch die Irrwege der Menschheit durch Gott Offenbart, um so zukünftig die Belange Ihrer Klienten verstehen zu können und die Fähigkeit zu besitzen diese auch dort abzuholen wo sie gerade stehen. In diesem Zusammenhang haben Sie auch ein Glaubensbekenntnis am 21.02.2015 abgegeben

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    goldeneagle91 (Samstag, 24 Mai 2014 17:56)

    Das ist alles sehr schön formuliert, danke!

    Auch finde ich es schön, solche Gedanken gelegentlich widergespiegelt zu bekommen.

    Das, was im Bezug zur Erleuchtung beschrieben wird, fühlte ich bereits schon in meinem Innersten seit der Kindheit. Ebenso wusste ich im Prinzip schon damals von der Vorstellung der Formlosigkeit und des Nullpunkts. Voll bewusst wurde mir dann alles vor ca. 2 Jahren, als mein Erwachen begann.